Foto: Holger Weinandt (Koblenz, Germany) 12.07.2011  Lizenz cc-by-sa-3.0-de

Am Mahnmal einen Kranz niedergelegt.

Auf Initiative unseres Vereinsmitgliedes Django Reinhardt gedachte man der Verfolgung von Sinti und Roma anlässlich des "Auschwitz-Erlasses" vom 16. Dez. 1942 mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein für die Sinti aus Koblenz, die in der NS-Zeit verfolgt wurden.
Django Reinhardt ist der Sohn von Dawelie Reinhardt der in unserer Dauerausstellung ebenfalls biografiert ist.
Die lesbare (PDF) Presseversion der Rhein-Zeitung v. 18.Dezember 2008 erhalten Sie HIER

nach oben